Mausetod

Mausetod. Die Kulturgeschichte der Mausefalle.

Der Verlag schreibt:
Cover-MausetodWenn die Maus in der Falle sitzt, wird eine SMS an den Fänger geschickt, das ist der letzte Trend bei Mausefallen. Die Geschichte des Fangens dieser Nagetiere beschreibt Wolfhard Klein in seiner Kulturgeschichte verblüffend, umfassend und ungeheuer kenntnisreich. Von den ersten überlieferten Fallen der Ägypter über die Mausefalle als Motiv bei flämischen Meistern bis zur Erotik der Mausefalle, die Maus hinterlässt Spuren. Und es wird deutlich: Mensch und Maus verbindet weitaus mehr, als nur der Futterneid.
Der Autor: Wolfhard Klein befasst sich seit 30 Jahren mit Mausefallen, beharrt aber darauf, kein Sammler zu sein. Auf seine Initative hin wurde ein Museum gegründet, in dem alte Techniken der Mausefallen- Herstellung in Deutschland gezeigt werden. Hauptberuflich ist der Journalist als Wellenchef bei SWR4 tätig.

Schreibe einen Kommentar